Nutzungsbedingungen für Mitgo Services

Dieser Abschnitt enthält Dokumente, in denen die Interaktionen zwischen Dir und Mitgo Services (den Services) geregelt werden.  Wenn sich diese Dokumente auf Mitgo beziehen, ist die Mitgo Services GmbH einschließlich aller Tochterunternehmen gemeint.

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1. Mitgo bietet Internetbenutzern (im Folgenden „Benutzer“) die Möglichkeit zur Nutzung der Services unter Einhaltung der Geschäftsbedingungen in dieser Nutzungsvereinbarung (im Folgenden „Vereinbarung“ oder „Nutzungsvereinbarung“). Diese Vereinbarung tritt in Kraft, wenn der Benutzer ausdrücklich den Geschäftsbedingungen zustimmt, wie daselbst in Paragraph 1.4. vorgesehen.

1.2. Mitgo bietet den Benutzern Zugang zu einer großen Bandbreite an Services. Diese Vereinbarung gilt für alle derzeit verfügbaren Services sowie ihre Weiterentwicklung und/oder das Hinzufügen neuer Services.

1.3. Die Nutzung von Mitgo Services unterliegt dieser Vereinbarung, der Datenschutzrichtlinie (https://policies.mitgo.com/de/privacy-policy/admitad-privacy-policy-intro/ ) und den Geschäftsbedingungen für die Inanspruchnahme bestimmter Services (https://policies.mitgo.com/de/admitad-affiliate/terms-for-publishers/, https://policies.mitgo.com/en/admitad-affiliate/terms-for-publishers-uae/https://policies.mitgo.com/de/admitad-affiliate/terms-for-advertisers/, https://policies.mitgo.com/en/admitad-affiliate/terms-for-advertisers-u-s-entities/, https://policies.mitgo.com/en/admitad-affiliate/terms-for-advertisers-uae-entities/, https://policies.mitgo.com/en/admitad-affiliate/terms-for-advertisers-india-entities/, https://policies.mitgo.com/en/admitad-affiliate/terms-for-advertisers-poland-entities/, https://policies.mitgo.com/de/admitad-monetize/terms-for-publishers/, https://convertsocial.net/terms-of-use/). Mitgo kann diese Vereinbarung ohne Vorankündigung ändern. Eine neue Version dieser Vereinbarung tritt in Kraft, sobald sie online unter der in diesem Paragraph genannten Internetadresse veröffentlicht wird. Die aktuelle Version dieser Nutzungsvereinbarung ist jederzeit unter https://policies.mitgo.com/ zu finden.

1.4. Durch die Nutzung der Services bzw. die Durchführung der Registrierung stimmt der Benutzer den Geschäftsbedingungen in dieser Vereinbarung vollständig und ohne Einschränkungen oder Ausnahmen zu. Wenn der Benutzer den Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht zustimmt, darf er Mitgo Services nicht verwenden. Wenn Mitgo Änderungen an dieser Vereinbarung vornimmt, wie daselbst in Paragraph 1.3. beschrieben, und der Benutzer ihnen nicht zustimmt, muss er die Nutzung aller Mitgo Services einstellen.

2. Registrierung. Mitgo ID

2.1. Um bestimmte Mitgo Services oder bestimmte spezifische Funktionen der Services zu nutzen, müssen Benutzer sich registrieren, um einen eindeutigen Account (Mitgo ID) zu erstellen. Ein Benutzer muss mindestens 18 Jahre alt sein, um soweit es das geltende Recht gestattet das Recht zur Registrierung eines Account und zur Nutzung der Mitgo Services selbständig wahrzunehmen. Für bestimmte Mitgo Services gelten möglicherweise andere Altersbeschränkungen, auf die dann zusätzlich in den juristischen Dokumenten oder in der Benutzeroberfläche/Beschreibung der Website, der Anwendung und/oder eines anderen Softwareprodukts hingewiesen wird.

2.2. Bei der Registrierung stellt der Benutzer sachlich richtig und vollständig die im Registrierungsformular angeforderten Informationen bereit und aktualisiert sie dann regelmäßig. Wenn der Benutzer unrichtige Angaben macht oder Mitgo Gründe hat zu glauben, dass vom Benutzer bereitgestellte Informationen möglicherweise unvollständig oder unrichtig sind, kann Mitgo in eigenem Ermessen den Account der Mitgo-ID in Mitgo ID sperren bzw. löschen oder dem Benutzer die Nutzung von Services oder bestimmten Funktionen verweigern.

2.3. Mitgo behält sich das Recht vor, jederzeit vom Benutzer die Angaben in Mitgo ID, die Informationen zum Benutzer und andere Angaben zur Nutzung von Mitgo Services, auf die der Benutzer durch Anmeldung mit der Mitgo-ID bei Services von Admitad und den Tochterunternehmen von Admitad zugreifen kann, bestätigen zu lassen. Mitgo behält sich das Recht vor, sich vom Benutzer jederzeit die bei der Registrierung bereitgestellten Informationen bestätigen zu lassen und Dokumente als Nachweis (insbesondere zur persönlichen Identifizierung) zu verlangen. Wenn diese Dokumente nicht vorgelegt werden, kann Mitgo dies im eigenen Ermessen als Bereitstellung unrichtiger Informationen werten und die daselbst in Paragraph 2.2. vorgesehenen Konsequenzen ziehen. Wenn die Angaben des Benutzers in den Dokumenten nicht mit den bei der Registrierung bereitgestellten Informationen übereinstimmen oder die bei der Registrierung bereitgestellten Informationen keine Identifizierung des Benutzers ermöglichen, behält sich Mitgo das Recht vor, dem Benutzer den Zugang zum Account bei Mitgo ID und die Nutzung der Mitgo Services zu verweigern.

2.4. Bei der Speicherung und Verarbeitung der persönlichen Informationen des Benutzers in Mitgo ID hält sich Mitgo an die Datenschutzrichtlinie (https://policies.mitgo.com/de/privacy-policy/admitad-privacy-policy-intro/). 

2.5. Bei der Registrierung wählt der Benutzer eine E-Mail-Adresse aus, die bei der Anmeldung für Mitgo ID als Benutzername gilt. Mitgo hat das Recht, Vorgaben für den Benutzernamen und das Passwort zu machen (Länge, zulässige Zeichen usw.). 

2.6. Nach der Registrierung der Mitgo ID, wie in Paragraph 2.5. dieser Vereinbarung vorgesehen, kann der Benutzer eine zusätzliche Authentifizierungsmethode für den Zugriff auf Mitgo ID nutzen. Er kann dem Account in Mitgo ID eine Telefonnummer hinzufügen um zu bestätigen, dass er Eigentümer des Accounts ist. Außerdem kann er die Zwei-Faktor-Authentifizierung in der Verwaltungsschnittstelle des persönlichen Benutzer-Accounts aktivieren. Weitere Informationen zu Mitgo ID gibt es hier: https://support.mitgo.com/.

2.7. Der Benutzer ist für die Sicherheit der ausgewählten Zugangsmethoden für seine Mitgo ID und die Vertraulichkeit der Zugangsdaten verantwortlich. Der Benutzer ist verantwortlich für alle Handlungen in und mit Mitgo Services über den Account bei Mitgo ID und für die Folgen dieser Handlungen, einschließlich der freiwilligen Übertragung der Benutzerdaten für den Zugriff auf den Account bei Mitgo ID an Dritte, auch wenn diese aufgrund von Verträgen und Vereinbarungen oder anderen Bestimmungen erfolgt. 

2.8. Der Benutzer hat Mitgo unverzüglich über nicht autorisierte (d. h. nicht vom Benutzer genehmigte) Zugriffsversuche auf Mitgo Services über den Account bei Mitgo ID und/oder tatsächliche, vermeintliche oder mutmaßliche Verstöße gegen die Vertraulichkeit der ausgewählten Zugangsmethoden für den Account des Benutzers zu informieren.

2.9. Der Benutzer darf keine Teile von Mitgo Services, keine Inhalte, die dem Benutzer über Services zur Verfügung stehen, und keine Zugangsrechte zu Mitgo Services vervielfältigen, duplizieren, kopieren, verkaufen, weiterverkaufen oder zu kommerziellen Zwecken verwenden, es sei denn, Mitgo genehmigt dies oder die Nutzungsvereinbarung für einen Service sieht dies ausdrücklich vor.

2.10. Kündigung des Accounts. Mitgo kann ohne Angabe von Gründen den Account bei Mitgo ID sperren oder löschen, den Zugang über einen Account auf bestimmte Mitgo Services unterbinden und Inhalte löschen, unter anderem dann, wenn der Benutzer gegen die Geschäftsbedingungen dieser Vereinbarung und/oder die Geschäftsbestimmungen der in Paragraph 1.3. aufgeführten Dokumente verstößt.

2.11. Löschung des Accounts bei Mitgo ID. Wenn ein Benutzer den Account bei Mitgo ID löscht, kann er keine Mitgo Services mehr nutzen. Wenn eine solche Option zur Verfügung steht, kann der Benutzer den Account für einzelne Services löschen.

3. Keine Garantien, Haftungsbeschränkung

3.1. Die Benutzer nutzen Mitgo Services auf eigene Gefahr. Die Services werden ohne Mängelgewähr bereitgestellt. Mitgo haftet nicht für Verluste, die durch die Nutzung von Mitgo Services oder einzelnen Teilen/Funktionen der Services zustande kommen, und garantiert nicht, dass die Services die Zwecke des Benutzers erfüllen.

3.2. Mitgo übernimmt keine Garantie, dass die Services den Anforderungen des Benutzers genügen oder genügen werden, dass sie unterbrechungs-, verzögerungs- und fehlerfrei oder auf nachhaltige Weise bereitgestellt werden, dass die mithilfe der Services erzielten Ergebnisse zutreffend und zuverlässig sind und zu irgendwelchen Zwecken verwendet werden können oder irgendwelche Funktionen erfüllen (zum Beispiel zur Ermittlung und/oder Überprüfung von Fakten) oder dass die Qualität irgendwelcher über die Services erhaltenen Produkte, Services oder Informationen den Erwartungen der Benutzer entsprechen.

3.3. Die Nutzung von Informationen und/oder Materialien (einschließlich zum Download angebotene Software, Nachrichten, Anweisungen und Richtlinien usw.), auf die der Benutzer über Mitgo Services zugreift, erfolgt auf eigene Gefahr. Der Benutzer ist für alle potenziellen Folgen der Nutzung solcher Informationen und/oder Materialien verantwortlich, auch für Schäden, die am Computer des Benutzers oder bei Drittparteien auftreten, Datenverlust und andere Schäden.

4. Andere Bestimmungen

4.1. Dies ist eine Vereinbarung zwischen dem Benutzer und Mitgo in Bezug auf die Abläufe bei der Nutzung der Services. Sie ersetzt alle vorherigen Vereinbarungen zwischen dem Benutzer und Mitgo.

4.2. Diese Vereinbarung unterliegt deutschem Recht und wird demtentsprechend ausgelegt. Alle Fragen, die nicht darin geregelt werden, sind nach deutschem Recht beizulegen. Alle Rechtsstreitigkeiten aufgrund von Beziehungen, die dieser Vereinbarung unterliegen, sind entsprechend den Bestimmungen des deutschen Rechts und den deutschen Rechtsstandards beizulegen. 

4.3. Sollte es zu Streitigkeiten kommen, die nicht durch gütliche Einigung geregelt werden können, so ist das Landgericht Stuttgart für ihre Beilegung zuständig.

4.4. Nichts in dieser Vereinbarung ist als Vermittlung, Partnerschaft, gemeinsame Aktivität, Beschäftigungsverhältnis oder sonstige, nicht direkt in dieser Vereinbarung bezeichnete Beziehung auszulegen.

4.5. Wenn aus irgendeinem Grund eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung für ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, können diese Bestimmungen vom Rest der Vereinbarung getrennt werden. Dies beeinträchtigt nicht die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der restlichen Bestimmungen.

Zurück nach oben